Die schönsten Wanderungen in der Region

Åsmundbakke

Schöne Wanderungen gibt es in Hardanger genug. Die Kombination von Berg-, Fjord- und Gletscherlandschaft bietet unerschöpfliche Möglichkeiten. Hier bekommst du einige Tipps, welche Touren du auswählen solltest, wenn du in Jondal oder Umgebung bist.

rose

– Die Kontraste hier sind einmalig. Der Abstand zwischen Fjord und Gletscher ist so kurz, dass du eine unglaubliche Vielfalt an Naturerlebnissen innerhalb kürzester Zeit bekommst. Du brauchst also nicht wochenlang zu warten, um landschaftliche und saisonale Kontraste zu erleben.

Unzählige Wandermöglichkeiten

Das sagt Åsmund Bakke vom Folgefonni Glacier Team. Der erfahrene Gletscherführer aus Jondal hat bereits tausende von Stunden sowohl auf dem Fjord, in den Bergen und auf dem Gletscher Folgefonna verbracht - mit anderen Worten; nur wenige haben eine bessere Übersicht über die vielfältigen Wandermöglichkeiten und können dir verraten, welche Tour du erkunden solltest, wenn du die Region besuchst.

– Es gibt sehr viele verschiedene Alternativen – sowohl im Sommer als auch im Winter. Und das Beste ist, für jeden ist etwas dabei. Du findest alles, von einfachen Touren, die sogar mit dem Kinderwage gegangen werden können, bis hin zu längeren Tageswanderungen in anspruchsvollem Terrain, sagt Bakke.

Um es dir leichter zu machen, hat Åsmund die vier allerschönsten Wanderungen in diesem Teil von Hardanger für dich zusammengestellt.

rose

– Der Berg Saksaklepp fällt auf! Er ist der höchste Berg in Jondal und vom Gipfel aus siehst du den Folgefonna Gletscher, den Fjord und große Teile ganz Hardangers gleichzeitig. Diese Wanderung ist, im wahrsten Sinne des Wortes, eine atemberaubende Tour.

rose

Wenn Bakke nicht in schneefreiem Terrain unterwegs ist, ist er in der Regel auf dem Gletscher zu finden. Das Folgefonni Glacier Team wurde bereits in den 1990er Jahren von Åsmund’s Bruder Jostein und dessen Freund Bård ins Leben gerufen. Seitdem stehen jeden Sommer geschulte Gletscherführer bereit, um ihren Gästen wirklich einmalige Naturerlebnisse zu ermöglichen.

– Das ist unsere populärste Tour, auf der du den Gletscher von seiner besten Seite erlebst. Je nach den Wünschen unsere Gäste, passen wir das Niveau der Tour an und alle zwischen 7 - 80 Jahre können teilnehmen. Du kannst wählen, ob du eine ruhige,

rose

- Auf einem Bergsee zu paddeln, der direkt an den Gletscher grenzt, ist ein abenteuerliches Erlebnis. Eine schönere Kulisse gibt es nicht.

Kajak paddeln auf einem Gletschersee ist etwas Besonderes! Und, soweit die Eisverhältnisse es zulassen, kannst du den Gletscher nicht nur vom Wasser aus beobachten, sondern wirst mit deinem Guide auch auf den Gletscher gehen. Für diesen Ausflug, der ca. 6-8 Stunden dauert und an dem See Møsevatnet startet, ist es nicht notwendig, dass du in besonders guter Form bist. Die Kajaktour an sich ist einfach und vom Kajak aus bis auf das Eis sind es normalerweise nur einige wenige Meter.

rose

– Das ist ein schöner, ruhiger und vor allem lehrreicher Spaziergang, auf dem du Spuren der ersten Ansiedlungen von Menschen in Hardanger, vor ca. 9000 Jahren, folgst. Der Wanderweg ist gut markiert und unterwegs sind mehrerer Informationstafeln platziert. Dies ist eine einfache (grünes Schwierigkeitsniveau) Tour, die für alle passt.