– Wir wohnen inmitten von tausenden von Möglichkeiten

5 VB Xglyg 2 MB

Lokale Delikatessen, Gletscher- und Bergwanderungen sowie spektakuläre Natur. Lokalenthusiast Elisabeth Wesenlund Hauge hat für diejenigen, die ihre Region besuchen möchten viele Insider-Tipps.

rose

Ich denke, wenn es schon für uns Anwohner so schön hier ist, dann muss es für Besuchende erst recht einmalig schön sein. Immer noch fühle ich, dass wir inmitten von tausenden von spannenden Möglichkeiten wohnen.

Lokales Engagement

Lokalpolitiker, Bauer, Produzent lokaler Spezialitäten und Fremdenführer, dies sind nur einige der vielen Rollen die Elisabeth Wesenlund Hauge (41) hat – sie ist ein „Harding“ mit vielen Eisen im Feuer. Ihre Antriebskraft ist es, eine positive Weiterentwicklung der Lokalbevölkerung, von der sie ihr ganzes Leben lang ein Teil war und ist, zu unterstützen. Sie möchte gerne einfach etwas Gutes zurückgeben, sowohl für die Gesellschaft hier, aber auch für Besuchende. Ihrer Meinung nach sollen diese einen so guten Aufenthalt in Hardanger haben, wie überhaupt nur möglich.

rose

Zusammen mit ihrem Ehemann Bjørn und den Kindern Brita, Gina und Ola, macht sie genau das – Besuchenden gute Erlebnisse ermöglichen. Auf dem Nationalparkhof bei Buer in Odda, in der Gemeinde Ullensvang, nimmt die Familie jährlich ca. 30.000 Touristen entgegen. Einige kommen, um den Hof kennenzulernen und die Hochlandrinder, Schafe, Schweine und Hühner zu begrüßen. Andere nehmen den Nationalparkhof als Ausgangspunkt für Wanderungen zu dem Gletscher Buerbreen oder dem Gipfel Reinanuten. Mit zusätzlichen Angeboten, wie beispielsweise dem Hofladen oder geführten Gletscherwanderungen, fehlt es den Besuchern von Buer und dem Nationalparkhof sicher nicht an Alternativen, denn diese sind vielfältig!

– Wir betreiben Landwirtschaft und Tourismus im Einklang. Seien es die lokalen Spezialitäten, die Natur, die Tiere oder andere Beweggründe, die unsere Besucher motivieren, wir teilen gerne das Beste was Buer zu bieten hat mit unseren Gästen. Selbst wenn Familien mit Kindern unsere Hauptzielgruppe ist – wir haben interessante Angebote für die aller Meisten.

– Das Beste ist, dass ich dies alles zusammen mit meiner Familie machen kann, sagt Elisabeth.

Buer ist bekannt als ein ideeller Startpunkt für mehrere schöne Wanderungen und große Natur Erlebnisse und ist daher bereits ein beliebtes Reiseziel schon so lange, wie es Touristen in Hardanger gibt. Die Gastfreundschaft der Familie kommt also nicht von ungefähr.

Bereits seit Generationen haben die Einwohner von Buer Besuchenden mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Und jetzt haben Elisabeth & Familie diese Aufgabe übernommen. Hier sind Elisabeths beste Insider-Tipps für deinen Hardanger Aufenthalt.

rose

– Lilletopp ist ein noch nicht so bekanntes Highlight. Es gehört zu dem Museum Kraftmuseet und ist über eine fantastische Wanderung zu erreichen. Die Wanderung dauert weniger als eine Stunde und angekommen bei Lilletopp gibt es die spannende Möglichkeit, die Wassertunnel der alten Wasserkraftstation, im Berginneren, zu besuchen.

rose

– Die Autofahrt entlang der Westseite des Sørfjorden und weiter, entlang der alten Straße zwischen Utne und Jondal ist einfach atemberaubend. Entlang dieser wunderschönen Strecke befinden sich mehrere Cidre Höfe, Badeplätze, das bekannte Pizzarestaurant in Herad sowie gepflegte und besonders schöne Kulturlandschaft.

rose

– Dette er eit fantastisk tilbod som verkeleg er lett å anbefala til andre. Perfekt for småbarnsfamiliar!

rose

– Die Sauna, direkt am Fjordufer in Børve, ist ein ganz besonderes Erlebnis! Hier kannst du zusammen mit Freunden entspannen, vom Steg vor der Sauna direkt in den erfrischenden Hardangerfjord springen und Hardanger einfach von seiner besten Seite genießen.